Karosserie

3 Minuten posted am:


über mich

Automobile - Eine Branche die nicht still steht Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Gerne möchte ich ein interessantes Thema, die Automobilbranche näher beleuchten. Dieses Themengebiet ist sehr spannend, da es ständig Neuerungen in dieser Branche gibt. Die Automobilbranche umfasst alle Aktivitäten von Zulieferteilen oder auch von Dienstleistungen. Ich finde es sehr beeindruckend was aufgrund modernster Technik alles möglich ist. Denken wir doch mal an früher, als die Menschen noch Kutschen und Fahrräder als Fortbewegungsmittel genutzt haben. Die Automobilbranche ist ständig im Wachstum. Sie hat sich in den letzten Jahren sehr weiterentwickelt und bietet viele Neuerscheinungen, die beinahe keine Wünsche mehr offen lassen! Ihr werdet sicherlich genauso beeindruckt sein wie ich. Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen.

Suche

Archiv

Karosserieinstandsetzungen dienen als Instrument, um dem Wertverlust eines Autos im Anschluss an einen Unfall oder eine Beschädigung präventiv entgegenzuwirken. Daher weist das Fahrzeug nach der Karosserieinstandsetzung durch einen zertifizierten Betrieb ein erstklassiges Fahrverhalten und eine hohe Crash – Sicherheit auf. Somit lassen sich derartig reparierte Fahrzeuge nicht von „ unfallfreien Autos" unterscheiden. Die Fahrzeuge besitzen nach den Arbeiten das Fahrverhalten und die Sicherheit eines Neuwagens. Im Rahmen der Arbeiten können optional ergänzend Verschleißschäden fachgerecht behoben werden.

Primär sollten zu diesem Zweck Betriebe aufgesucht werden, die dem „ Zentralverband für Karosserie- und Fahrzeugtechnik" (ZKF) angehören. Entsprechende Werkstätten garantieren, dass der Wagen gemäß den Richtlinien des jeweiligen Fabrikanten wiederhergestellt wird. Die Dienstleister unterliegen stetigen, unabhängigen und sehr strengen Kontrollen. Zudem gewähren derartige Dienstleister eine Garantie auf ihre ausgeführten Arbeiten.   

Im Zuge der Arbeiten werden ausschließlich modernste Technologien genutzt, die ein bestmögliches Ergebnis forcieren. Gestützt durch die hochwertigen Techniken, können die Betriebe Strukturschäden ausbeulen, lackieren in Originalqualität, Richtbankarbeiten vornehmen, löten, schweißen sowie Scheiben reparieren bzw. austauschen.

Die Werkstätten handeln kostenorientiert und folgen der Prämisse „ Instandsetzung anstatt Austausch". Für ein perfektioniertes Ergebnis nutzen hochwertige Betriebe die leistungsstarke „Karosseriereparatur". Dieses innovative Verfahren erlaubt eine erstklassige, zeit- und kostengünstige Reparatur von großen Beulen und großflächigen Blechschäden.  

Mit Hilfe der einzigartigen „Technik" können Verformungen und Strukturschäden effektiv aus der Karosserie herausgezogen werden. Spezifische Spezialwerkzeuge fungieren als Apparaturen für diese Praxis.   

Um die Greiffähigkeit des beschädigten Blechs zu erhöhen, wird dessen Oberflächenstruktur speziell behandelt. Hierfür wird die Schadenfläche mit sogenannten „ Bits" verkleidet. Diese kleinen Metallplättchen sind mit einer Öse versehen, die die Anhaftung der Plättchen erleichtert. Anhand dieser Ösen werden die „ Bits" direkt mit dem verbeulten Blech verbunden und verschweißt.  

Sämtliche Ösen werden anschließend mit Metallstangen durchzogen. An diese Konstruktion werden funktionelle „Zuggeräte" angeschlossen. Auf diese Weise werden die Schäden aus dem Blech gezogen.   

Den Abschluss der Behandlung bilden in der Regel Spachtel- und Lackierarbeiten, beispielsweise bei der ASAG GmbH, um die Karosserie neu zu verkleiden. Diese Arbeiten sind allerdings nicht so arbeitsintensiv wie dies bei einem Austausch der betroffenen Elemente. 

Somit gilt dieses Verfahren als Revolution im Bereich der „ KFZ – Reparatur". Demnach können durch diese Praxis Schäden an Fahrzeugen kostengünstig und zeitnah repariert werden, die bislang mit einem „ wirtschaftlichen Totalschaden" des Wagens gleichzusetzen waren.

In Kooperation mit renommierten Autoherstellern wird das Verfahren fortlaufend modifiziert. Daher entstehen ständig neue, innovative Technologien, die die Instandsetzung von Aluminiumbauteilen und doppelwandigen Elementen ermöglicht. Aufgrund dessen können die Betriebe neben Stahlkarosserien derartige Bleche reparieren. 

Unter Verwendung der „Reparatur" können beispielsweise Hauben, Heckteile und Seitenelemente ohne Beschädigungen des Lacks instand gesetzt werden. Parallel dazu ist die Methode mit einer Zeitersparnis von durchschnittlich 60% verbunden, da im Zuge der Arbeiten keine Aus- und Umbauten der Innenelektronik und Innenausstattung notwendig sind.

• Schlagwörter: • 457 Wörter